Ria Klug
.slide-fade-enter-active { transition: all 0.5s ease-out; } .slide-fade-leave-active { opacity: 1; } .slide-fade-enter-from, .slide-fade-leave-to { transform: translateY(20px); opacity: 0; }

Über

01/

Allgemein

  • Geboren 1955 in Hessen, Vordiplom in Geisteswissenschaften, Tischlerlehre, 25 Jahre Selbstständigkeit im Möbel- und Einrichtungsbau.
  • Nach einem Aufbaustudium mit Abschluss 'staatlich geprüfte Gestalterin im Handwerk' auch Design und Einrichtungsentwürfe.
  • 2008 erste ernsthafte Schreibversuche, gefolgt von Online- und Präsenzseminaren und Workshops im Schreiben.
  • Ab 2009 achtzehn Monate in Leipzig intensive Lehr- und Reifezeit als Autorin.
  • Seit 2018 Arbeit in Teilzeit für die technische Hausverwaltung bei der Selbstbaugenossenschaft Berlin eG.
  • Verheiratet, zwei Kinder, ein Kater.
02/

Mitgliedschaften

  • Mörderische Schwestern e.V.
  • Regiogruppe Berlin Syndikat
  • TransInterQueer e. V. Berlin
  • Trans*genderradio Berlin
03/

Belletristische Veröffentlichungen

  • 2010 'Nervende Nachbarn' in 'Der Taunus lässt büßen', Böhme Verlag, Selters, Kurzkrimi
  • 2011 'Kleine Betriebsstörung', fhl Verlag, Leipzig, Kriminalroman (neu editiert bei dead soft, 2016)
  • 2011 'Freier Fall' in 'Mein lesbisches Auge 10', Konkursbuchverlag, Tübingen
  • 2012 'Schnicksenpogo', fhl Verlag, Leipzig, Kriminalroman
  • 2013 'Lausige Mauscheleien', fhl Verlag, Leipzig, Kriminalroman
  • 2015 'Die Vollpfostenmasche', Grafit Verlag, Dortmund, Kriminalkomödie (nominiert zum Glauser 2016)
  • 2015 'Keine Tafelrunde auf Hooge', in 'Kriminelle Weihnachten auf den Nordseeinseln', Windspiel Verlag, Scharbeutz, Kurzkrimi
  • 2016 'Früher war allet picobello in Wickede', in 'Mord am Hellweg VIII', Grafit Verlag, Dortmund, Kurzkrimi
  • 2017 'Vollpfostenfango', Grafit Verlag, Dortmund, Kriminalkomödie
  • 2017 'Zehntausend Kilometer', Querverlag, Berlin, Kriminalroman
  • 2018 'Gefährliche Vergangenheit', Querverlag, Berlin, Krininalroman
  • 2021 'Rotverschiebung 4x queer crime', epubli, remasterter und um einen Band erweiterter Sammelband der Nel-Arta-Krimis
  • 2021 'Der Bahnsteig' in 'Zerstöckelt eine tödliche Anthologie', periplaneta, Berlin, Satire
  • 2022 'Reichsein ist ein Fluch oder: Los ricos también lloran', in 'Grenzerfahrungen erzählen', Reclam, Neue Kurzprosa für die Sekundarstufe II
04/

Als Edi LaGurki

  • 2013 'Die Zärtlichkeit der Hubschrauber', create space und kindle, Kriminalroman (2012 nominiert zum 1. Leipziger Krimipreis)
  • 2013 'Buschzulagenficker [Schundheft! 5]', create space und kindle, Kriminovelle
  • 2013 'Loch Starnberg [Schundheft! 8]', create space und kindle, Kriminovelle
05/

Mit Thea Krüger als Goest&Patsch

  • 2013 'Frau Callahans besondere Form der Gnade' in 'Porridge, Pies & Pistols', Conte Verlag, St. Ingbert
  • 2014 'Armer Onkel Lübbo' in 'Tote wie Sand am Meer', Edition Karo, Berlin
  • 2015 'Dein Kleid will mich was lehren', in 'Mordlichterglanz', Leinpfad Verlag, Ingelheim
  • 2015 'Hauptsache Ziege', in 'Mit Genuss ins Jenseits', Grafit Verlag, Dortmund Literarische und künstlerische
06/

Aktivitäten

  • 2014 und 2019 Jurorin für das Arbeitsstipendium der Mörderischen Schwester e.V.
  • 2020 Jurorin für die Wortrandale Zwischen
  • 2013 und 2018 Hörfunkkolumnen und Reportagen zu Genderthemen beim Trans*genderradio Berlin
  • 2015 und 2016 Bühnenauftritte als 'Frau Seehofer, Therese' in zwei queerbayrischen Musicals
© copyright Ria Klug 2024